Presse

Presseinformation November 2012
Frauengesundheitstage in Fürth waren ein voller Erfolg

Fürth – Zieleinlauf für die Fürther Gesundheitstage. Vom 12. – 26.10.2012 konnten die Besucherinnen und Besucher außergewöhnliche Workshops und interessante Veranstaltungen besuchen. Als Highlight galt die Fotoausstellung „Amazonen“.

Nach zwei Wochen mit vollem Programm sind die Frauengesundheitstage 2012 erfolgreich zu Ende gegangen. Den rund 500 Besucherinnen und Besuchern konnten bei zahlreichen Angeboten wie „Beckenbodentraining“ oder „Yoga für Frauen“ viele Tipps in Bezug auf das Thema Gesundheit mit auf den Weg gegeben werden.

Das Schwerpunktthema: Brustkrebs. Hierzu konnten die Teilnehmerinnen bei den diversen Workshops wie „Heilsame Lust am Schreiben“ oder „Farbe und Selbstausdruck“ einen Einblick gewinnen wie man nach einem harten Schicksalsschlag wieder motiviert in die Zukunft blicken und gemäß dem Motto der Frauengesundheitstage „Gesund leben – Gesund bleiben – Gesund werden“ neuen Mut fassen kann.

Ein Höhepunkt der Frauengesundheitstage Fürth war sicher die Ausstellung „Amazonen“, die bisher in vielen großen Städten Deutschlands gezeigt wurde und für kontroverse und anregende Diskussionen sorgte. Uta Melle startete dieses Projekt, um sich selbst und anderen Mut zu machen. Und sie fand in Esther Haase und Jackie Hardt zwei engagierte Fotografinnen, die mit Einfühlungsvermögen und Energie Bilder von Frauen schufen, die man so schnell nicht vergisst.

Bei ihrem Vortrag „Sexualität und Brustkrebs“ beschrieb Uta Melle ihren Weg mit dem Brustkrebs und wie sie heute damit umgeht. Welche unangenehmen Situationen es auch heute noch gibt, aber auch was es bedeutet wieder aufzustehen, Mut zu fassen und auch andere Menschen wieder zu motivieren. Eindrucksvoll und begeistert ging sie auf das Projekt „Amazonen“ ein und gewährte so Einblicke in die diversen Vorgeschichten der einzelnen Amazonen.

Kontakt: Angelika Knöckel, Knöckel & Partner, 90762 Fürth, Kohlenmarkt 2,
Tel.: +49 911 7467731, Fax: +49 911 7665102, E-Mail: info@knoeckel-gmbh.de

Medienservice: Marciel Riemann, < zuhoeren > agentur für kommunikation gmbh,
91054 Erlangen, Hauptstraße 64, Tel.: +49 9131 920 86 30, Fax: +49 9131 920 86 40,
E-Mail: presse@agentur-zuhoeren.de

Die Pressemeldung als pdf-Dokument können Sie hier herunterladen: Abschlussbericht Frauengesundheitstage Fürth

 

 

Presseinformation Oktober 2012
Gesund leben. Gesund bleiben. Gesund werden

  • Vielfältiges Programm für Frauen
  • Brustkrebs ein zentrales Thema
  • Praktische Tipps und Anregungen
  • Vorträge, Workshops, Mitmachaktionen
  • Ausstellung zum AMAZONEN-Projekt

Fürth. Die Initiatoren der FrauenGesundheitstage haben sich viel vorgenommen – vom 12. bis 26. Oktober informieren sie mit über 20 Veranstaltungen zum zentralen Motto der diesjährigen Frauengesundheitstage Fürth: Gesund leben, gesund bleiben, gesund werden. Ein Hauptaugenmerk haben sie dabei auf das Thema Brustkrebs gerichtet. Etwa jede neunte Frau erkrankt an Brustkrebs, 55.000 Neuerkrankungen sind das jährlich. Die Vorträge, Workshops und Aktionen geben Frauen Hilfe zur Selbsthilfe, zeigen u.a. wie sie mit der Diagnose umgehen können, was sie bedeutet und welche therapeutischen Möglichkeiten heute geboten werden, um mögliche Folgen aufzufangen.

Vortragsabend mit Experten
Einen umfassenden Ein- und Überblick bietet der moderierte Vortragsabend am Montag den 15. Oktober. Ab 19.00 Uhr beleuchten Ärzte und Sportwissenschaftler unterschiedliche Facetten – von psychosomatischen Aspekten über die Folgen einer Brustkrebsoperation und Betrachtungen aus komplementärmedizinischer Sicht bis hin zu einem Erfahrungsbericht „Bewegung ist Leben“. Neben dem Thema Brustkrebs und dem Umgang damit widmen sich die Initiatoren der FrauenGesundheitstage Fürth aber auch intensiv der Vorsorge. Hier stehen Sport und Ernährung im Mittelpunkt der Betrachtung. „Sport ist Leben“ heißt zum Beispiel eine Mitmachaktion am Aktionstag (Dienstag, 23. Oktober) im Facharzt Forum Fürth. Hier stehen sportliche Aktivität und geistige Kreativität sowie Workshops zum Thema Bewegung im Mittelpunkt.

Kostenfreies Programm
Ob Schnupperkurs „Gesundheit erleben durch medizinische Hypnose“, Wochenend-Workshop „Heilsame Lust am Schreiben“ oder „Yoga für Frauen – Die innere Mitte“, „Moderierter Vortragsabend“, Mitmachaktionen „Sport ist Leben“ oder Modenschauen, alle Aktivitäten sind kostenfrei und finden im Facharzt Forum Fürth (Bahnhofplatz 6) statt. Immer geht es darum, Frauen sehr konkrete Anregungen und ganz praktische Tipps zu geben – nicht die Theorie, sondern die Umsetzung steht im Mittelpunkt.

AMAZONEN – Das Brustkrebsprojekt von Uta Melle
Ein Höhepunkt der FrauenGesundheitstage Fürth ist sicher die Ausstellung AMAZONEN, die bisher in vielen großen Städten Deutschlands gezeigt wurde und für kontroverse und anregende Diskussionen sorgte. Uta Melle startete dieses Projekt, um Mut zu machen, sich selbst und anderen. Und sie fand in Esther Haase und Jackie Hardt zwei engagierte Fotografinnen, die mit Einfühlungsvermögen und Energie Bilder von Frauen schufen, die man so schnell nicht vergisst. Im Rahmen der FrauenGesundheitstage kommen die Fotos nun nach Fürth und werden unter der Schirmherrschaft von Dr. Thomas Jung, Oberbürgermeister der Stadt Fürth, im Facharzt Forum Fürth vom 13. bis 26. Oktober gezeigt (geöffnet ist die Ausstellung Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr). Uta Melle wird am 23. Oktober die FrauenGesundheitstage besuchen, um zum Thema „Sexualität und Brustkrebs“ einen sehr persönlichen – und sicher für viele provokanten – Vortrag zu halten (ab 17.00 Uhr mit anschließender Diskussion). 

Kontakt: Angelika Knöckel, Knöckel & Partner, 90762 Fürth, Kohlenmarkt 2,
Tel.: +49 911 7467731, Fax: +49 911 7665102, E-Mail: info@knoeckel-gmbh.de

Medienservice: Marciel Riemann, < zuhoeren > agentur für kommunikation gmbh,
91054 Erlangen, Hauptstraße 64, Tel.: +49 9131 920 86 30, Fax: +49 9131 920 86 40,
E-Mail: presse@agentur-zuhoeren.de

Die Pressemeldung als pdf-Dokument können Sie hier herunterladen: Auftakt-Pressemeldung-FrauenGesundheitstage