Farbe und Selbst-Ausdruck

Unser ganzes Leben über nehmen wir Eindrücke auf – schöne, aber auch unliebsame. Aber was geschieht mit all dem Angesammelten in uns? Gehen wir damit um – wandeln wir es – bringen wir es zum Ausdruck? Oder bringt es uns nach und nach immer mehr unter Druck – macht uns vielleicht sogar krank?

Mit Farbe und anderen einfachen Mitteln können wir zum Ausdruck bringen, was uns bewegt oder belastet, sind frei in unserem Tun und Gestalten. Im Schutzraum eines Workshops gibt es niemanden, der etwas bewertet – es geht nicht darum Kunst zu schaffen! Es ist eine Möglichkeit für uns, etwas von innen nach außen zu bringen, etwas schwer Fassbarem eine Farbe, eine Form zu geben, es sichtbar zu machen. So, dass wir selbst es uns ansehen können und es darüber sein Beängstigendes / Bedrohliches verliert. Denn: was wir ansehen und be-greifen können, verliert seine Un-fassbare Dimension. So ist das Malen, der Ausdruck mit Farbe, eine äußerst unterstützende und heilsame Methode, die andere therapeutische und medizinische Ansätze wirksam und spürbar zu ergänzen vermag, indem es auch Geist und Seele in den Genesungsprozess mit einbindet.

Wie das geht zeigt Ihnen Frau Jelka Poklukar-Bily am Montag, 22.10.2012, von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr in ihrem Workshop: Farbe & SelbstAusdruck. Ort: Facharzt Fourm Fürth, Konferenzsaal, 1. Stock.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.